Regeln für das Schießen mit der Zentralfeuerpistole

Maße Zentralfeuerpistole

www.10komma9.info

die Website für Sportschützen und angehende Schützen

Sportschiessen - Regeln für das Schießen mit der Zentralfeuerpistole

(Disziplin 2.45. DSB)

luftpistole prüfkasten

Die Pistole mit Auflage muss bei der Waffenkontrolle in den Prüfkasten mit den Innenmaßen 300 x 150 x 50 mm passen.

Der Prüfkasten darf eine Toleranz von 0 bis 1 mm betragen.

Hinweis: Die Pistole darf beliebig in den Prüfkasten eingelegt werden.

Manchmal hilft dies, wenn es knapp wird.

Besser ist es, sich selbst einen behelfsmässigen Prüfkasten zu bauen und vorab zu testen.

Weitere Regeln:

 

Gewicht der Zentralfeuerpistole: maximal 1400 g

Abzugsgewicht: mindestens 1000 g

Kaliber 7,2 - 9,65 mm, (0.30-0.38“)

Abmessungen der Zentralfeuerpistole nach den Regeln Teil 2 der Sportordnung DSB

Bilder (c) Lisa Helbig www.10komma9.info

 

Mehr Info: Sportordnung DSB Regeln Auflageschießen Teil 9