" /> " /> Abzugsgewicht einstellen Luftgewehr und KK Gewehr

Sportschiessen - Abziehen ...und Nachhalten beim Schiessen mit dem Gewehr

Sicher kennen viele diesen Effekt: Mit der Kamera werden Bilder geschossen und bei der Auswertung stellt man fest: Verwackelt.

Warum: Ein wichtiger Grund ist das fehlende Nachhalten.

Ähnlich beim Schiessen: Druckpunkt überwunden, schon wird die Pistole oder das Gewehr runter genommen, der Anschlag aufgehoben.

Hierbei unterliegt der Schütze oft einer Täuschung. Das Gehirn gibt bereits beim Vorgang des Abziehens die Information „Fertig“, obwohl der Zeigefinger noch verzögert reagiert.
Ausserdem benötigt auch das Geschoss noch Sekundenbruchteile bis es den Lauf verlassen hat.
Letzteres ist besonders bei Druckluftwaffen (LG, LP) der Fall.
Stacks Image 10



Merke: Verharre nach jedem Schuss weiter im Anschlag, schaue dem Schuss sozusagen hinterher.
Besser ein bis zwei Sekunden länger Nachhalten, als einen sicher platzierten Schuss buchstäblich in letzter Sekunde zu verreißen.
Versuche beim Nachhalten zu wissen, wo das Geschoss eingeschlagen ist. Diese „Nacharbeit“ hilft Dir Fehler im Anschlag und
Abkommen besser zu erkennen und die Konzentration hoch zu halten.
Stacks Image 27