Schiessen mit dem Blasrohr - Notwendiges Equipment

Blasrohrschiessen Pfeile und Scheibe

www.10komma9.info

die Website für Sportschützen und angehende Schützen

Das Blasrohrschießen

Notwendiges Equipment und optionales Zubehör 

 

Ein Überblick Angebot Blasrohre, Darts /Pfeile, Scheiben etc.

Das Blasrohr ist vom Aufbau recht simpel, ein Rohr i.d.R. mit Mundstück und Griff.

Handelsübliche Blasrohre sind meist aus Aluminium, Carbon oder Kunststoff.

Blasrohre gibt es (ausgenommen Eigenbau) im Kaliber: 

 

.625 Zoll (15,875 mm)

.50 Zoll (12,7 mm)

.40 Zoll (10,16 mm)

.357 Zoll (9,068 mm)

 

Handelsübliche Längen sind: 

 

3 Fuss (ca. 100 cm)

4 Fuss (ca. 122 cm)

5 Fuss (ca.150 cm)

 

Die Wahl des Rohres richtet sich nach den Erfordernissen und dem gewünschten Einsatz unter Beachtung des Regelwerkes.

( lt. Regelwerk BSSB e.V. bestimmt die Länge die Zuordnung zur Wettkampfklasse)

 

Die Wahl des Blasrohres ist abhängig vom Alter des Schützen, unter Beachtung des Luftvolumens, welches notwendig ist, um den Dart zu beschleunigen.

 

Ebenso bestimmt die gewünschte Schussweite die Wahl des Rohres in Kaliber und Länge.

Die Kaliber .625 und .40 sind am gebräuchlichsten, dafür gibt es auch das meiste Zubehör.

Blasrohr

Bild: (von links nach rechts) Blasrohr 4 Fuss, Kaliber.625 von AlexBow (CZ),

Blasrohr 5 Fuss, Kaliber.625 von Cold Steel (USA), Blasrohr 4 Fuss, Kaliber.625 von Cold Steel (USA)

Die Munition für das Blasrohr sind Darts oder Pfeile, entsprechend des Kalibers.

Üblich ist Munition aus Holz (z.Bsp.Bambus), Carbon, Kunststoff und Metall, versehen mit einem Kunststoffkonus zur Aufnahme der Luftenergie.

Im Gegensatz zum Schiessen mit Gewehr und Pistole, kann die Munition fast unbegrenzt wieder verwendet werden.

Verluste entstehen eigentlich nur beim „Robin-Hood- Schuss“, wenn Pfeil auf Pfeil trifft.

Blasrohr Darts und Pfeile

Bild: gängige Blasrohrpfeile / - darts (von links nach rechts)

 

Razor-Dart mit breiter Spitze (Edelstahl)

Broad Heat-Dart (Stahl)

Stun Dart (Kunststoff)

Bambus-Pfeil

Holz-Pfeil (Eigenbau Buche aus Schaschlik-Stab)

Carbon-Pfeil kurz

Carbon-Pfeil lang

Hinweis: Das Schiessen mit Razor-Dart, Broad Heat und Stun Dart ist bei Wettkämpfen lt. Regelwerk untersagt.

Das Ziel des Blasrohrschiessens ist die Scheibe bzw. in der Disziplin Blasrohr Parcoues 3D Tiermodelle oder Papierauflagen.

Die Wettkampfscheibe ist eine 3’er-Scheibe mit den Ringwertungen 6 (blau), 7+ 8 (rot) sowie 9 + 10 (gelb)

im Format 66 cm (H) x 22 cm (B).

Die Scheiben sind möglichst senkrecht aufzuhängen.

Blasrohr Scheibe

Der Pfeilfang (Bild Ethafoamplatte 80x80x15 cm HxBxT) ist mit den Scheiben möglichst senkrecht aufzustellen.

Die Höhe der Scheiben beträgt vom Zentrum der obersten Scheibe bis zum Boden 160 cm (Regelwerk BSSB)

bzw. 135 cm vom Zentrum der mittleren Scheibe (Regelwerk DSB).

Der Ständer im Bild ist ein Eigenbau aus Stativ, Aluminiumprofil und Masthalterungen (Antennenmontage).

Ein weiteres wichtiges Zubehör beim Blasrohrschiessen ist der Köcher, da beim Wettkampf alle notwendigen Darts/Pfeile incl.

Reserve mit an die Feuerlinie gebracht werden.

Tische, Auf-und Ablagen wie beim Pistolen-und Gewehrwettkämpfen sind nicht zulässig.

 

Ausser dem Köcher am Gürtel (Bild) gibt es noch die Köcher welche am Band um den Hals getragen werden.

Köcher Blasrohrschiessen

 

 

Equipment      -     Technik       -      Wissen

Blsrohr Darts
Blasrohr schiessen
Blasrohr schiessen