Blasrohr und Darts im Eigenbau

Blasrohrschiessen Darts Selbst bauen

www.10komma9.info

die Website für Sportschützen und angehende Schützen

Spaßfaktor

 

Eigenbau macht einfach Spaß, besonders wenn dann die Darts gut fliegen und das Rohr gut in der Hand liegt.

Das Blasrohrschießen - Vieles lässt sich selber bauen ! 

 

Warum Blasrohr und Darts selbst fertigen ?

Hier einige Antworten.

Kostenfaktor:

 

Im Gegensatz zu anderen Waffen lassen sich Blasrohre und Darts mit etwas Geschick relativ leicht herstellen.

Die Kosten für ein wettkampftaugliches Blasrohr und einen Satz Darts vom Händler liegen je nach Kaliber und Länge zwischen ca. 50 und 80 €.

 

Im Selbstbau muss ich dafür nur ca. 1/3 dieser Kosten aufbringen.

Zuschnitt auf individuelle Anforderungen:

 

Der Handel führt momentan i.d.R. nur Darts im Kal. .625 Zoll (15,875 mm),

.50 Zoll (12,7mm), .40 Zoll (10,16 mm) und .357 Zoll (9,068 mm) sowie in den Längen

3 Fuss (ca. 100 cm), 4 Fuss (ca. 122 cm), 5 Fuss (ca.150 cm).

 

Gerade aus atemtechnischer und ballistischer Sicht ist das Kal. 14 mm sehr interessant, aber im Handel so gut wie nicht erhältlich.

 

Lt. Sportordnung des DSB dürfen Blasrohre bis Länge 170 cm geschossen werden, beim Blasrohr-Sportverband Deutschland e.V. sogar noch länger.

Das Blasrohr Eigenbau Kal. 14 mm.

 

Das Kaliber 14 mm ist meines Erachtens optimal im Hinblick auf die notwendige Atemluft und die Entfernung lt. Sportordnung.

 

Verwendet wurden Aluminium Rohre der Fa. Thyssen Innendurchmesser 14 mm, Wandstärke 2 mm, also Aussendurchmesser

18 mm.

 

Die schwarzen Mundstücke sind von Fa. Cold Steel, das weiße Mundstück wurde im Shop des BSSB gekauft.

 

Rechts: Blasrohr Länge 168 cm

 

Mitte: Blasrohr Länge 158 cm, verstärkt und im Gewicht erhöht durch aufgeschobenes Alu-Rohr Innendurchmesser 19 mm und Aussendurchmesser 22 mm.

 

Links: Blasrohr Länge 120 cm.

 

Farbliche Gestaltung durch Klebefolie, das ist individuell Geschmacksache.

Blasrohre Selbstbau Kal. 14 mm.

Eigenbau der Dart/Pfeile für Kal. 14 mm Blasrohr: 

 

Das Blasrohr-Dart besteht im Wesentlichen aus zwei Komponenten.

Dem Schaft mit Spitze sowie dem Konus, das ist der Teil, welches den Dart im Rohr abdichtet also im Prinzip dem Kaliber des Blasrohres entsprechen muss.

 

Für den Schaft eignet sich Holz, Bambus, (Leicht)-metall oder Karbonstab.

Bei letzterem muss nach Sportordnung unbedingt eine Metallspitze vorhanden sein, da Verletzungsgefahr durch Karbonstränge.

 

Sehr gut eignen sich Karbonstricknadeln im Durchmesser 2.5 mm, denn diese haben bereits (eine sehr festsitzende Metallspitze) und das richtige Gewicht.

Blasrohr Darts Selbst bauen

 

Als Konus eignen sich sehr gut die Riester Ohrtrichter. Diese werden so gekürzt, dass man auf den gewünschten Durchmesser (Kaliber) kommt.

Es gibt dafür verschiedene Techniken und Werkzeuge. Ich habe mir in ein Hartholzbrett Löcher von knapp 14 mm und 16 mm (da ich dieses Kaliber auch noch nutze) gebohrt. Damit der Konus gerade sitzt und während des Schneidens bleibt, wurde eine Führung zur Aufnahme der 2mm/2.5mm Öffnung montiert. Mit einem scharfen Kartonmesser lässt sich der Konus kürzen.Da die 14 mm in der Bohrung etwas unterschritten sind, ist der Konus noch wenig größer als das Kaliber. Mit Sandpapier wird nun der Konus vorsichtig und gerade abgeschmirgelt, bis er gut und bündig im gewünschtem Kaliber sitzt.  

 

Rechts unten: Karbon-Darts mit Metallspitzen von AlexBow.

 

Mitte: Darts aus Karbon-Stricknadeln.

Blasrohr Darts Eigenbau

Blick in die Aufnahme-Führung für den Konus.

 

 

Equipment      -     Technik       -      Wissen

Blsrohr Darts
Blasrohr schiessen
Blasrohr schiessen

 

 

Selbst bauen    -     Regeln Disziplin Blasrohr

Blasrohr Darts Selbst bauen
Blasrohr schiessen Regeln

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.